Zwischen den Flüssen Alcanadre und Isuala ist Bierge eines der Tore zum Naturpark der Berge und Schluchten von Guara. Aufgrund seiner ornithologischen Vielfalt gilt er als besonderes Vogelschutzgebiet und dank seiner Endemismen und Felsenpflanzen ist er auch von botanischem Interesse.  Seine vielen Mischwälder machen ihn außerdem zu einem interessanten Ort für Pilzsammler und er verfügt über viele einzigartige Orte (Mascún, Fajas de Balced, la Támara und el Puntillo, el Gorgonchón,...).

Das Zentrum ist der Schlüssel, um dieses besondere Naturgebiet zu genißene, zu verstehen und zu schätzen.  Es dient als Ausgangspunkt für ausgeschilderte Wege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, unter anderem zu den Quellen von la Tamara und dem Puntillo, zu den Crestas de Balced oder zur Einsiedelei San Alcanadre.

Zentrum des Naturparks der Berge und Schluchten von Guara
Ctra. Rodellar s/n. 22144 Bierge
Teléfono: 974 318 238 y 974 343 430

 

  • Centro de interpretacion 2
  • Centro de interpretacion 3
  • Centro de interpretacion 4
  • Centro de interpretacion 5
  • Centro de interpretacion 7
  • Centro de interpretacion