0
0
jeventpage
0
s2smodern

Die Kleinstadt von Estada befindet sich im Tal des Cinca, neben dem Kanal von Aragonien und Katalonien.

Ihr Name stammt aus dem Lateinischen "Stata" und bezieht sich auf eine der Haltestellen, die eine römische Gemeindestraße absteckten. Die Herkunft der Bevölkerung liegt bei der römischen Villa Stata, eine große landwirtschaftliche und befestigte Siedlung der spätrömischen Zeit (VI.Jahrhundert). Die an die edlen Räume der Kleinstadt zugehörigen Mosaiken werden im Museum der Provinz Zaragoza gehalten und beaufsichtigt.

Sie ist von den Muslimen unter Peter I. im Jahr 1087 erobert worden und wurde befestigt.

Die Pfarrkirche ist San Pedro gewidmet und ist ein Werk des XVIII. Jahrhunderts. In seiner Konstruktion sind Verbände verwendet worden, einige aus der romanischen Kirche, die durch diese ersetzt wurde.

Der Glockenturm, geschmückt mit Keramik und geometrischen und runden Formen, die auf Formziegel basieren, bietet einen einzigartigen neomaurischen Stil.

 

  • Estada. Introduccion 2
  • Estada. Introduccion 3
  • Estada. Introduccion 4
  • Estada. Introduccion 6
  • Estada. Introduccion 8
  • Estada. Introduccion 9
  • Estada. Introduccion

   

FaLang translation system by Faboba
 
logo comarca pie
logo-ceder
logo-leader
logo feader
ga agricultura
 

Fondo Europeo Agrícola de Desarrollo Rural: Europa invierte en las zonas rurales.