Technische Merkmale

 Routenart: Kreisbahn

 SehenswertAbiego-Azlor-Huerta de Vero-Adahuesca-Abiego

 Länge27,59

Dauer: 3 h

Höhenunterschied: 584 m 

Schwierigkeit: medio

Downloads

pdfFicha técnica

jpgMapa

jpgPerfil

GPX | KML

 

Wichtiges Element

Cabañera (Viehtriebweg), Denkmal Siglo XX in Gedenken an das 20. Jahrhundert (von Ulrich Rückriem) und Convento de San Joaquín (Abiego), romanische Kirche Ermita del Treviño und Crucelós (Adahuesca), Panoramaaussichten


Beschreibung

Hauptdarsteller auf dieser Strecke sind die Steine. Während manch einer, wie bei der archäologischen Stätte la Fondata in Abiego, Abdrücke von vor Millionen von Jahren ausgestorbener, prähistorischer Tiere tragen, ist manch anderer Bestandteil zeitgenössischer Denkmäler, wie die Stelen des Denkmals zu Ehren des 20. Jahrhunderts von Ulrich Rückriem. Dieses Kunstwerk befindet sich auf der Cabañera in der Nähe von Abiego.  Diesen Pfad gingen einst die Viehherden aus dem Tiefland, um im Sommer in den Höhen der

Pyrenäen zu weiden.

An der Wallfahrtskirche Ermita del Treviño in Adahuesca kann man erahnen, wie geschickt die römischen Steinbildhauer gewesen sind müssen, als sie die geheimnisvollen Masken für deren Fassade formten.

Die Steine von Crucelós sind die Hüter uralter Fruchtbarkeitsriten.

Hier kann man die Gelegenheit nutzen und auch einen Stein auf diesen geheimnisvollen Hügel werfen. Mit dieser Darbringung sollen nicht nur die Toten beruhigt, sondern auch den Geist der Verstorbenen an die Erde gebunden werden. 


Galerie

  • Ruta Piedras de Leyenda 2
  • Ruta Piedras de Leyenda 3
  • Ruta Piedras de Leyenda 4
  • Ruta Piedras de Leyenda 5
  • Ruta Piedras de Leyenda 6
  • Ruta Piedras de Leyenda 7
  • Ruta Piedras de Leyenda

Karte 

MAPA-Ruta39 BTT PiedrasLeyenda