Die Quelle ist durch einen Abstieg über eine stufenförmige Rampe bis in die Tiefe des Erdbodens zu erreichen. Dort steigt unter einer Gewölbekammer das Wasser auf und sammelt sich dort.

In Adahuesca wurde die stufenförmige Rampe in gesamter Länge mit einer Überdachung versehen, die auf einer Ebene, parallel zum Abstieg verläuft. Aus diesem Grund verstärkt sich das Gefühl der Enge mit jedem Schritt mehr.

In allen als Brunnen dienenden Quellen des Somontano ist der erste Abschnitt der Rampe überdacht, während der übrige Teil mit einer kuppelähnlichen Struktur verschlossen wird. In Adahuesca präsentiert sich aus diesem Grund eine besondere Ausführung.

In der Nacht von San Juan wurde der Brunnen von Adahuesca zum Treffpunkt der Feiernden, es wurden reinigende Bäder vollzogen in der magischen Nacht, welche die Sommersonnenwende symbolisiert.

Dieser Brunnen wird von einer herkömmlichen Quelle versorgt, wie es sich einige Meter tiefer erkennen lässt. Es ist einer der wenigen Orte, an denen diese zwei Alternativen zur Wasserversorgung zu sehen sind.

 

  • Adahuesca. Pozo fuente 2
  • Adahuesca. Pozo fuente 3
  • Adahuesca. Pozo fuente

 

BUF template in development mode. Please use Production for better load times. Close