Unterirdischen Flüsse fließen durch diese Salzadern, lösen diese auf und kommen an die Oberfläche in Form von Quellen oder Salzwasserbrunnen, wie die von Naval.

In Naval, wo die industrielle Revolution nie ankam, ist die Sammlung von Salz als Tradition gehalten worden.

Der Produktionsprozess beginnt mit der Führung des Wassers aus der Salzquelle bis hin zu den Schächten.  Der große Schacht hatte zwei Ziele: die gleichmäßige Verteilung der Wasserströmung zu den Becken und die andere, eine hohe und gleichmäßige Salzkonzentration zu erhalten, um den Kristallisationsprozess zu fördern.

Von dort aus, wird es durch Kanäle aus Holz nach flachen Becken ("eras") verteilt, wo es durch die Einwirkung von Wind und Sonne verdampft wird. So werden steigende Salzgradienten erzeugt, bis das Salz ausfällt.  Wenn es zu kristallisieren beginnt, schwimmt eine Salzkruste auf der Oberfläche des Beckens: es sind die sogenannten Blumen. Wenn das Wasser weg ist, sammeln die Handwerker des Salzes sie aus dem Boden mit Holzrechen und stapeln diese zu wunderschönen weißen Bergen auf einer Seite des Beckens, damit sie komplett austrocknet bevor sie in den Hütten gelagert wird.

Heutzutage führt die Saline von la Rolda de Naval immer noch die Salzproduktion und kombiniert diese mit einem Salzwasser -Spa, der jeden Sommer Tausende von Besuchern anzieht, die die gesundheitlichen Vorteile ihrer Bäder aufsuchen.

 

  • salinas
  • salinas_1
  • salinas_2
  • salinas_3
  • salinas_4
  • salinas_5
  • salinas_6

 

BUF template in development mode. Please use Production for better load times. Close