Ein Netz von Kanälen von entfernten Quellen, durchfurcht die Felder von Castejón del Puente um das Wasser bis in die entlegensten Ecken zu bringen. Die Menschen haben seit Jahrhunderten diese künstlichen Rinnen aufrechterhalten, um das Wasser bis an ihre Felder zu führen.

An der gewaltigen Struktur der Quadersteine lässt sich auch ohne das heute nicht mehr vorhandene Schöpfrad, noch immer die massive Größe des Wasserrades von la Huerta Vieja erahnen.

Das Wasserrad benutzte ein paar Töpfe oder Eimer, um das Wasser herauszuholen, während der "Cequiero" dessen Funktionsweise beobachtete. Nach dem Wasserrad können die Reste der "zabacequia" oder Hütte des Cequiero gesehen werden.

 

  • Castejón. Noria 2
  • Castejón. Noria

 

BUF template in development mode. Please use Production for better load times. Close